AGB

Infos und Lieferbedingungen für Privatkunden in Kurzform

Sämtliche Messer werden in unserem Hause gefertigt. Jedes Stück ist ein Unikat. Die verschiedenen Hölzer und Hornmaterialien sind Naturprodukte, daher gleicht keines dem anderen. Jeder Messergriff ist individuell gestaltet.

Dies ist ein Zeichen der Handarbeit und der Liebe zum Detail.

Lieferzeiten:
Die Lieferzeit ab Werk beträgt im Normalfall 2 Wochen.

Spezielle Lieferzeiten:

 Teilproduktion  Vollproduktion
 Standardserien  2 Wochen  3 Monate
 Sonderserien  3 Monate  6 Monate

 

Zahlungskonditionen:
Frachtfreigrenze Inland: 350,- EUR
Bezahlung per Vorauskasse: 3 % Skonto
Bezahlung per Vorausbankeinzug: 3 % Skonto
Nachnahme: Netto + ½ der Nachnahmegebühr

Infos für Schleif- und Reparaturarbeiten

Unsere Schleif- und Reparaturarbeiten werden ausschließlich von gelernten Fachkräften ausgeführt. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass wir keinerlei Haftung für Beschädigung, Bruch oder Verlust übernehmen können.

Nach bem Nachschleifen sind die Herstellerlogos nicht mehr zu erkennen, da diese nur aufgedruckt oder geätzt sind.

Beim Abziehen der Messer bleibt das Logo erhalten.

Schleif- und Reparaturaufträge werden i.d.R. innerhalb von 5 Arbeitstagen bearbeitet. Mit Absprache auch innerhalb von 3 Arbeitstagen.

Zahlungskonditionen Schleif- und Reparaturarbeiten:

Erstauftragshöhe: per Nachnahme

Folgeaufträge: per Nachnahme/ Bankeinzug

Privatkunden AGB´s

1. Allgemeines
Nachstehende Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind Bestandteil aller Lieferverträge des Verkäufers. Abweichende Bedingungen und nachträgliche Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn Sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt sind.

2. Angebote und Preise
Die Angebote sind bezüglich Preis und Liefermöglichkeiten freibleibend. Die Lieferung erfolgt allein gemäß der Auftrags-bestätigung. Vereinbart sind die in der Auftragsbestätigung genannten Preise. Ab einem Auftragswert von 350,- Euro netto liefern wir porto- und verpackungsfrei. Alle Preise verstehen sich in Euro inkel. MwSt.

3. Erfüllungsort
Der Erfüllungsort für den Versand ist die Verladestelle. Ansonsten ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand

36043 Fulda.

4. Lieferungen, Modelländerungen, höhere Gewalt
Unsere Angebote sind bis zum Zustandekommen des Vertrages freibleibend. Teillieferungen in zumutbarem Umfang sind zulässig. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Konstruktions-, Farb- und Modelländerungen vorzunehmen. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, derartige Veränderungen an bereits ausgelieferten Produkten vorzunehmen. Im Falle höherer Gewalt und sonstiger unvorhersehbarer, außergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände – z.B. bei Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Mangel an Transportmitteln, behördlichen Eingriffen, Energieversorgungsschwierigkeiten und ähnlichem – auch wenn sie bei Vorlieferanten eintreten – verlängert sich, wenn wir dadurch an der rechtzeitigen Erfüllung unserer Verpflichtung gehindert sind, eine etwaige Lieferfrist in angemessenem Umfang. Dies gilt nicht, wenn uns ein Übernahme-, Vorsorge- oder Abwendungsverschulden zur Last fällt. Wird uns durch die vorgenannten Umstände die Leistung unmöglich oder unzumutbar, so werden wir von der Leistungsverpflichtung frei. Sofern die Lieferverzögerung länger als 3 Monate andauert, ist der Vertragspartner berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Verlängert sich die Lieferzeit, werden wir von der Leistungspflicht frei oder tritt der Vertragspartner zurück, so kann der Vertragspartner hieraus keine Schadensersatzansprüche herleiten. Auf die vorgenannten Umstände können wir uns nur berufen, wenn wir den Vertragspartner davon unverzüglich benachrichtigen.

5. Zahlung
Unsere Rechnungen sind zahlbar im Voraus mit Abzug von 3 % Skonto oder per Nachnahme netto. Bei Erteilung eines Lastschriftverfahrens mit voraus Einzug erhalten Sie 3 % Skonto. Die Aufrechnung von Gegenforderungen ist ausgeschlossen.

6. Eigentumsvorbehalt
Unsere Lieferung erfolgt ausschließlich unter Eigentums-vorbehalt. Der Eigentumsvorbehalt erlischt erst dann, wenn sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung beglichen sind.

7. Verpackung
Die Verpackung erfolgt sachgemäß zum Selbstkostenpreis und wird nicht zurückgenommen. Muster gelten als Anschauungsmuster.

8. Gewährleistung, Verjährung und Garantien
Wir haften nicht für Transportschäden. Transportschäden und Fehlmengen sind gegenüber dem Transporteur zu reklamieren und von diesem schriftlich bestätigen zu lassen. Die Ware ist vom Transporteur ggfls. nur unter ausdrücklichem Vorbehalt abzunehmen. Unsere Haftung für Mängelansprüche i. S. des § 437 BGB ist auf 1 Jahr nach Erhalt der Sache beim Vertrags-partner begrenzt, soweit keine anderen zwingenden Vorschriften entgegenstehen. Soweit wir im Rahmen der Nachbesserung Teile erneuern, wird hierdurch die Gewähr-leistungsfrist nicht verlängert. Der Vertragspartner ist verpflichtet, die Ware unmittelbar nach Eintreffen zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, uns unverzüglich Anzeige zu machen. Unterläßt er dies, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war oder gewesen wäre. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muß die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Zur Wahrung der Rechte des Vertragspartners genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Mängel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, der mangelfreie Teil wäre für den Vertragspartner ohne Interesse. Der Vertragspartner ist nicht befugt, eigene Garantie-erklärungen i.S. des §443 BGB abzugeben und wird diese Verpflichtung auch seinen eventuellen Abnehmern auferlegen. Geschieht dies gleichwohl und werden wir aufgrund dessen von Dritten in Anspruch genommen, ist der Vertragspartner verpflichtet, uns von diesen Ansprüchen freizustellen.

9. Garantie
Wir garantieren dem Erwerber eine einwandfreie Funktion unserer Produkte. Wir gewähren auf alle unsere Produkte eine Garantiezeit von 2 Jahren. Diese gilt ab Verkaufsdatum.

Die Garantie ist ausgeschlossen:

  1. Nach Ablauf der Garantiezeit
  2. Bei unsachgemäßer Handhabung

10. Datenschutz
Wir weisen gemäß unserer Verpflichtung aus dem Datenschutzgesetz darauf hin, dass wir die zur Durchführung des Geschäftsablaufs erforderlichen Daten unserer Vertragspartner elektronisch speichern.

11. Geltendes Recht
Für alle durch den Vertrag begründeten Rechtsverhältnisse findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Vorstehende Bedingungen bilden einen wesentlichen Bestandteil des Vertrages. Durch Auftragserteilung erklärt sich der Käufer stillschweigend mit denselben einverstanden und verzichtet auf Einhaltung seiner, etwa in seinem Auftragsformular vorgedruckten, von ihm beigefügten oder sonst mitgeteilten, anderslautenden Bedingungen.

Hier die AGB´s für unserer Geschäftespartner

Wiederverkäufer Infos und Lieferbedingungen in Kurzform

Sämtliche Messer werden in unserem Hause gefertigt. Jedes Stück ist ein Unikat. Die verschiedenen Hölzer und Hornmaterialien sind Naturprodukte, daher gleicht keines dem anderen. Jeder Messergriff ist individuell gestaltet.

Dies ist ein Zeichen der Handarbeit und der Liebe zum Detail.

Lieferzeiten:
Die Lieferzeit ab Werk beträgt im Normalfall 2 Wochen.

Spezielle Lieferzeiten:

Teilproduktion Vollproduktion
Standardserien 2 Wochen 3 Monate
Sonderserien 3 Monate 6 Monate

 

Zahlungskonditionen:
Frachtfreigrenze Inland: 350,- EUR
Bezahlung per Vorauskasse: 3 % Skonto
Nachnahme: Netto + ½ der Nachnahmegebühr

Rechnungen sind zahlbar: 7 Tage mit 2% Skonto oder 30 Tage netto.

Infos für Schleif- und Reparaturarbeiten

Unsere Schleif- und Reparaturarbeiten werden ausschließlich von gelernten Fachkräften ausgeführt. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass wir keinerlei Haftung für Beschädigung, Bruch oder Verlust übernehmen können.

Wir bitten Sie dringend, schon bei der Annahme der Reparaturen und Schleifartikel Ihre Kunden darauf hinzuweisen, das beim Nachschleifen die Herstellerlogos nicht mehr zu erkennen sind, da diese nur aufgedruckt oder geätzt sind. Beim Abziehen der Messer bleibt das Logo erhalten.

Schleif- und Reparaturaufträge werden i.d.R. innerhalb von 5 Arbeitstagen bearbeitet. Mit Absprache auch innerhalb von 3 Arbeitstagen.

Zahlungskonditionen Schleif- und Reparaturarbeiten:

Erstaufträge : per Nachnahme / Vorkasse

Folgeaufträge: per Nachnahme / Bankeinzug / Rechnung

Rechnungen sind zahlbar: Lohnarbeit ist zahlbar sofort ohne Abzüge.

AGB´s für Wiederverkäufer & gewerbliche Kunden

1. Allgemeines
Nachstehende Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind Bestandteil aller Lieferverträge des Verkäufers. Abweichende Bedingungen und nachträgliche Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn Sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt sind.Sie gelten durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung als anerkannt und für die gesamte künftige Geschäftsverbindung, auch wenn in Zukunft nicht mehr besonders auf diese Bedingungen aufmerksam gemacht wird. Abweichende oder zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kunden erkennen wir nicht an.

Unsere Mitarbeiter sind nicht befugt, Vereinbarungen zu treffen bzw. Zusagen abzugeben, die von unseren AGB abweichen.

2. Angebote und Preise
Die Angebote sind bezüglich Preis und Liefermöglichkeiten freibleibend. Die Lieferung erfolgt allein gemäß der Auftragsbestätigung. Vereinbart sind die in der Auftragsbestätigung genannten Preise. Ab einem Auftragswert von 350,- Euro netto liefern wir porto- und verpackungsfrei. Der Mindestbestellwert beträgt 100,- Euro. Bei Unterschreitung dieses Wertes sind wir berechtigt, zur Deckung des Mehraufwandes eine Bearbeitungsgebühr von 6,- Euro zu berechnen. Alle Preise verstehen sich in Euro ohne MwSt.

3. Erfüllungsort
Der Erfüllungsort für den Versand ist die Verladestelle. Ansonsten ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand 36043 Fulda.

4. Lieferungen, Modelländerungen, höhere Gewalt
Unsere Angebote sind bis zum Zustandekommen des Vertrages freibleibend. Teillieferungen in zumutbarem Umfang sind zulässig. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Konstruktions-, Farb- und Modelländerungen vorzunehmen. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, derartige Veränderungen an bereits ausgelieferten Produkten vorzunehmen. Im Falle höherer Gewalt und sonstiger unvorhersehbarer, außer-gewöhnlicher und unverschuldeter Umstände – z.B. bei Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Mangel an Transportmitteln, behördlichen Eingriffen, Energieversorgungsschwierigkeiten und ähnlichem – auch wenn sie bei Vorlieferanten eintreten – verlängert sich, wenn wir dadurch an der rechtzeitigen Erfüllung unserer Verpflichtung gehindert sind, eine etwaige Lieferfrist in angemessenem Umfang. Dies gilt nicht, wenn uns ein Übernahme-, Vorsorge- oder Abwendungsverschulden zur Last fällt. Wird uns durch die vorgenannten Umstände die Leistung unmöglich oder unzumutbar, so werden wir von der Leistungsverpflichtung frei. Sofern die Lieferverzögerung länger als 3 Monate andauert, ist der Vertragspartner berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Verlängert sich die Lieferzeit, werden wir von der Leistungspflicht frei oder tritt der Vertragspartner zurück, so kann der Vertragspartner hieraus keine Schadensersatzansprüche herleiten. Auf die vorge-nannten Umstände können wir uns nur berufen, wenn wir den Vertragspartner davon unverzüglich benachrichtigen.

5. Zahlung
Unsere Rechnungen sind zahlbar: 7 Tage mit 2% Skonto oder 30 Tage netto.

Bei Erteilung eines Lastschriftverfahrens mit voraus Einzug erhalten Sie 3 % Skonto.

Lohnarbeit ist zahlbar sofort ohne Abzüge.

Die Aufrechnung von Gegenforderungen ist ausgeschlossen.

Wird durch Scheck oder Überweisung bezahlt, ist der Tag der vorbehaltlosen Gutschrift auf unserem Konto maßgebend.

6. Eigentumsvorbehalt
Unsere Lieferung erfolgt ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Der Eigentumsvorbehalt erlischt erst dann, wenn sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung beglichen sind.

7. Verpackung
Die Verpackung erfolgt sachgemäß zum Selbstkostenpreis und wird nicht zurückgenommen. Muster gelten als Anschauungsmuster.

8. Gewährleistung, Verjährung und Garantien
Wir haften nicht für Transportschäden. Transportschäden und Fehlmengen sind gegenüber dem Transporteur zu reklamieren und von diesem schriftlich bestätigen zu lassen. Die Ware ist vom Transporteur ggfls. nur unter ausdrücklichem Vorbehalt abzunehmen. Unsere Haftung für Mängelansprüche i. S. des § 437 BGB ist auf 1 Jahr nach Erhalt der Sache beim Vertrags-partner begrenzt, soweit keine anderen zwingenden Vorschriften entgegenstehen. Soweit wir im Rahmen der Nachbesserung Teile erneuern, wird hierdurch die Gewähr-leistungsfrist nicht verlängert. Der Vertragspartner ist verpflichtet, die Ware unmittelbar nach Eintreffen zu unter-suchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, uns unverzüglich Anzeige zu machen. Unterläßt er dies, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war oder gewesen wäre. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muß die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Zur Wahrung der Rechte des Vertragspartners genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Mängel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, der mangelfreie Teil wäre für den Vertragspartner ohne Interesse. Der Vertragspartner ist nicht befugt, eigene Garantie-erklärungen i.S. des §443 BGB abzugeben und wird diese Verpflichtung auch seinen eventuellen Abnehmern auferlegen. Geschieht dies gleichwohl und werden wir aufgrund dessen von Dritten in Anspruch genommen, ist der Vertragspartner verpflichtet, uns von diesen Ansprüchen freizustellen.

9. Garantie
Wir garantieren dem Erwerber eine einwandfreie Funktion unserer Produkte. Wir gewähren auf alle unsere Produkte eine Garantiezeit von 2 Jahren. Diese gilt ab Verkaufsdatum.

Die Garantie ist ausgeschlossen:

  1. Nach Ablauf der Garantiezeit
  2. Bei unsachgemäßer Handhabung

10. Datenschutz
Wir weisen gemäß unserer Verpflichtung aus dem Datenschutzgesetz darauf hin, dass wir die zur Durchführung des Geschäftsablaufs erforderlichen Daten unserer Vertragspartner elektronisch speichern.

11. Geltendes Recht
Für alle durch den Vertrag begründeten Rechtsverhältnisse findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Vorstehende Bedingungen bilden einen wesentlichen Bestandteil des Vertrages. Durch Auftragserteilung erklärt sich der Käufer stillschweigend mit denselben einverstanden und verzichtet auf Einhaltung seiner, etwa in seinem Auftrags-formular vorgedruckten, von ihm beigefügten oder sonst mitgeteilten, anderslautenden Bedingungen.

Facebook