Messermuseum in Thiers/Frankreich

Unsere lange Blog-Pause haben wir unter anderem genutzt um einige neue Maschinen zu entwickeln, unseren Kochmesserbereich neu zu gestalten und für euch unterwegs zu sein…

Nun werden wir euch etwas über unseren Aufenthalt in dem französischen  Thiers/Frankreich erzählen. Es war vor allem sehr informativ und es ist jedem Messerliebhaber zu empfehlen sich dieses erlebnisreiche Museum anzuschauen. Liebe zum Beruf und der alten klassischen Handarbeit prägen die Präsentationen der Mitarbeiter, man sollte jedoch ein paar Französischkenntnisse haben, um die blumenreichen und sehr leidenschaftlichen Erzählungen zu verstehen.

Man startet in einem schnuckeligen alten Fachwerkhaus, in einer sehr engen Gasse, wobei man als erstes einen kurzen Film (auch auf deutsch) anschauen kann. Dieser ist aus wunderbaren, uralten 8mm-Aufnahmen zusammengeschnitten. Außerdem gibt es jede Menge sehenswerte alte Werkzeuge, Stempel und Firmenfotos zu bestaunen. Danach muss man das Gebäude wechseln, das aber nur ein 5-minütlicher Spaziergang die Straße entlang ist. Dort werden dann alle (Messer-)Wünsche war. Nach einer sehr ausführlichen Präsentation der Le Thiers Messer folgt eine tolle Licht- und Ton-Show, die uns im Untergeschoss die verschiedene Maschinen der alten Messerherstellung veranschaulicht. Im Anschluss geht man ins Obergeschoss, wo auf 3 Etagen die Räume gefüllt sind mit fantastischen Messern und unterschiedlichsten Schneidwerkzeugen, ein Traum.

Ich hoffe unsere Fotoauswahl gefällt euch, viel Spaß beim Stöbern!

Facebook